• MOBILITY.SCHWARZ
MOBILITY.SCHWARZ

Datenschutzhinweise für Besucher unserer Webseite www.mobility.schwarz, unserer Seiten in den sozialen Medien sowie für Fahrzeuginteressenten und ‑käufer.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und sind bestrebt, Sie umfassend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren. Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben Ihnen Auskunft darüber, auf welche Art und Weise und zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, wenn Sie Besucher unserer Webseite sind, Kontakt mit uns aufnehmen bzw. unsere Seiten in den sozialen Medien nutzen und / oder wenn Sie sich für eines unserer Gebrauchtfahrzeuge interessieren bzw. ein solches kaufen.

Ihre personenbezogenen Daten erheben wir grundsätzlich bei Ihnen selbst. Als gesetzliche Grundlage dient insbesondere die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Inhalt



A. Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO

Für die nachfolgend dargestellten Datenverarbeitungen Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO ist die:

Schwarz Mobility Solutions GmbH
Stiftsbergstraße 1
74172 Neckarsulm
Tel.: +49 (0) 7132-30-7000
E-Mail: service@sms.schwarz

B. Besuch unserer Webseite sowie unserer Seiten in den sozialen Medien

Stand 06/2020

1. Kommunikation per Kontaktformular/E-Mail/Telefon/Post

1.1. Zwecke der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage

Persönliche Angaben, die Sie uns per Kontaktformular/E-Mail/Telefon/Post überlassen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus dem Interesse, Ihre Anfragen zu beantworten und somit die Kundenzufriedenheit zu erhalten und zu fördern.

1.2. Empfänger/Kategorien von Empfängern

Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb der Schwarz Mobility Solutions GmbH schließen wir grundsätzlich aus. Ausnahmsweise werden Daten in unserem Auftrag von Auftragsverarbeitern verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht, werden von uns zudem auditiert und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet.

1.3. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Sollten Sie uns jedoch die für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlichen Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir diese nicht bearbeiten bzw. beantworten.

1.4. Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer

Alle personenbezogenen Angaben, die Sie uns gegenüber bei Anfragen zukommen lassen, werden von uns spätestens 90 Tage nach der erteilten finalen Rückantwort an Sie gelöscht, bzw. sicher anonymisiert. Die Aufbewahrung von 90 Tagen erklärt sich aus dem Umstand, dass es vereinzelt vorkommen kann, dass Sie uns nach einer Antwort nochmals zu der gleichen Sache kontaktieren und wir uns dann auf die Vorkorrespondenz beziehen können müssen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass in der Regel nach 90 Tagen Rückfragen zu unseren Antworten nicht mehr vorkommen. Bei Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte werden Ihre personenbezogenen Daten nach der finalen Rückantwort für 3 Jahre gespeichert zum Nachweis, dass wir Ihnen umfassend Auskunft erteilt haben und die gesetzlichen Anforderungen eingehalten werden .

2. Daten, die wir beim Besuch dieser Webseite verarbeiten

2.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Beim Besuch dieser Webseite werden Protokolldateien mit folgendem Inhalt erzeugt:

  • Der Webseite, von der Sie unsere Seite aufrufen;
  • Der IP-Adresse;
  • Dem Zugriffsdatum und der Zugriffszeit;
  • Der Anfrage des Clients;
  • Dem http-Antwort-Code;
  • Der übertragenen Datenmenge.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus dem Schutz unserer Systeme und der Verhinderung von missbräuchlichem bzw. betrügerischem Verhalten bei jedem Zugriff eines Nutzers auf diese Webseite.

2.2. Empfänger/Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten können in Ausnahmefällen zu Support- und Wartungszwecken der Schwarz IT KG, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm zugänglich sein, da die Webseite in unserem Auftrag auf von der Schwarz IT KG bereitgestellten und betriebenen Servern gehostet und gespeichert wird.

2.3. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Die genannten Daten werden technisch bedingt jedoch verarbeitet, sobald Sie unsere Seite aufrufen. Wenn Sie uns die Daten nicht mehr zur Verfügung stellen möchten, ist dies nur möglich, indem Sie unsere Webseite nicht mehr nutzen.

2.4. Speicherdauer

Die genannten Daten speichern wir für eine Dauer von vier Wochen.

3. Einsatz von Cookies

Wir, die Schwarz Mobility Solutions GmbH, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm sind Verantwortliche für die Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit dem Einsatz sogenannter Cookies und anderer ähnlicher Technologien zur Verarbeitung von Nutzungsdaten auf allen (Sub-) Domains unter www.mobility.schwarz.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseiten besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Zudem können Sie den Browser so einstellen, dass er generell keine Cookies akzeptiert oder nur Cookies von einzelnen Anbietern ablehnt. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass hierdurch u.U. die Funktionalität dieser Webseite beeinträchtigt sein kann.

3.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Der Einsatz von Cookies und den anderen Technologien zur Verarbeitung von Nutzungsdaten dient - je nach Kategorie des Cookies bzw. der anderen Technologie - folgenden Zwecken:

  • Notwendig: Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
  • Komfort: Mithilfe dieser Techniken können wir Ihre tatsächlichen oder vermuteten Präferenzen für die komfortable Nutzung unserer Webseiten berücksichtigen. Beispielsweise können wir anhand Ihrer Einstellungen unsere Webseiten in einer für Sie passenden Sprache anzeigen. Außerdem vermeiden wir auf diese Weise, Ihnen Produkte anzuzeigen, die ggf. in Ihrer Region nicht verfügbar sind.
  • Statistik: Diese Techniken ermöglichen es uns, anonyme Statistiken zur Nutzung unserer Dienste zum Zweck deren bedarfsgerechter Gestaltung zu erstellen. Dadurch können wir beispielsweise bestimmen, auf welche Weise wir unsere Webseiten noch besser auf die Gewohnheiten der Nutzer anpassen können.
  • Marketing: Hierdurch können wir Ihnen für Sie passende Werbeinhalte anzeigen, die auf der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens basieren. Ihr Nutzungsverhalten kann dabei auch über verschiedene Webseiten, Browser oder Endgeräte Anhand einer User-ID (eindeutige Kennung) nachvollzogen werden.

Im Rahmen des Einsatzes von Cookies und ähnlichen Techniken zur Verarbeitung von Nutzungsdaten werden abhängig von der Zwecksetzung insbesondere die folgenden Arten personenbezogener Daten verarbeitet:

Notwendig:

  • Benutzereingaben, um Eingaben über mehrere Unterseiten zu behalten (z.B. Auswahl Ihrer präferierten Filiale in unserem Filialfinder);
  • Authentifizierungsdaten zur Identifizierung eines Benutzers nach Anmeldung, um bei weiteren Besuchen Zugang zu autorisierten Inhalten zu erhalten (z.B. Zugang zum Kundenkonto);
  • sicherheitsrelevante Ereignisse (z.B. Erkennung oft fehlgeschlagener Anmeldeversuche);
  • Daten zur Wiedergabe von Multimedia-Content (z.B. Abspielen von durch den Nutzer ausgewählten (Produkt-) Videos).

Präferenzen:

  • Einstellungen der Benutzeroberflächenanpassung, die nicht mit einer dauerhaften Kennung verknüpft ist (z.B. die aktive Sprachauswahl oder die konkrete Darstellung von Suchanfragen oder der Karten im Filialfinder).

Statistik:

  • Pseudonymisierte Nutzungsprofile mit Informationen über die Benutzung unserer Webseiten. Diese beinhalten insbesondere:
    • Browser-Typ/ -Version,
    • verwendetes Betriebssystem,
    • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
    • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
    • Uhrzeit der Serveranfrage,
    • individuelle User-ID und
    • ausgelöste Events auf der Webseite (Surfverhalten).
  • Die IP-Adresse wird dabei regelmäßig anonymisiert, sodass darüber ein Rückschluss auf Ihre Person grundsätzlich ausgeschlossen ist.
  • Wir führen die User-ID mit weiteren Daten von Ihnen (z.B. Name, E-Mail-Adresse, etc.) nur mit Ihrer separaten ausdrücklichen Einwilligung (siehe z.B. Ziffer 6 dieser Datenschutzbestimmungen) zusammen. Anhand der User-ID an sich ist uns kein Rückschluss auf Ihre Person möglich.

Marketing

  • Pseudonymisierte Nutzungsprofile mit Informationen über die Benutzung unserer Webseiten. Diese beinhalten insbesondere:
    • IP-Adresse,
    • individuelle User-ID;
    • potentielle Produktinteressen,
    • ausgelöste Events auf der Webseite (Surfverhalten).
  • Die IP-Adressen werden dabei regelmäßig anonymisiert, sodass darüber ein Rückschluss auf Ihre Person grundsätzlich ausgeschlossen ist.
  • Wir führen die User-ID mit weiteren Daten von Ihnen (z.B. Name, E-Mail-Adresse, etc.) nur mit Ihrer separaten ausdrücklichen Einwilligung (siehe z.B. Ziffer 6 dieser Datenschutzbestimmungen) zusammen. Anhand der User-ID an sich ist uns kein Rückschluss auf Ihre Person möglich. Wir teilen die User-ID und die zugehörigen Nutzungsprofile ggfs. über die Anbieter von Werbenetzwerken mit Dritten.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Präferenz-, Statistik- und Marketing-Cookies und ähnlichen Technologien ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Rechtsgrundlage für den Einsatz von technisch notwendigen Cookies und ähnlichen Technologien ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in einem technisch stabilen und sicheren Betrieb der Webseite.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen/anpassen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Klicken Sie dazu einfach hier und treffen Sie Ihre Auswahl.

Eine Informationsübersicht zu den eingesetzten Cookies und anderen Techniken nebst den jeweiligen Verarbeitungszwecken, den Speicherdauern und etwa eingebundenen Drittanbietern finden Sie in unseren Cookie-Bestimmungen .

3.2. Empfänger/Kategorien von Empfängern

Wir setzen im Rahmen der Datenverarbeitungen mittels Cookies und ähnlichen Techniken zur Verarbeitung von Nutzungsdaten unter Umständen spezialisierte Dienstleister, insbesondere aus dem Bereich Online-Marketing, ein. Diese verarbeiten Ihre Daten in unserem Auftrag.

Sofern Sie in eine Verarbeitung zu Marketingzwecken eingewilligt haben, teilen wir Ihre User-ID und die zugehörigen Nutzungsprofile ggfs. über die Anbieter von Werbenetzwerken mit Dritten.

Weitere Empfänger im Zusammenhang mit den Datenverarbeitungen mittels Cookies können Sie unseren Cookie-Bestimmungen, unter der Bezeichnung „Anbieter“, entnehmen.

3.3. Übermittlung von Daten in Drittländer

Wir geben Ihre Daten grundsätzlich nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter. Lediglich die Verarbeitung Ihrer Daten mittels Google Analytics, soweit Sie dem Einsatz der entsprechenden Cookies zugestimmt haben, bewirkt eine Datenübermittlung an Server der Google LLC. Diese Server befinden sich teilweise in den USA. Für die USA hat die Europäische Kommission mit Beschluss vom 12.7.2016 die Entscheidung getroffen, dass unter den Regelungen des EU-U.S. Privacy Shields ein angemessenes Datenschutzniveau existiert (sog. „Angemessenheitsbeschluss“ nach Artikel 45 DSGVO). Der Dienstleister Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ist Privacy Shield zertifiziert.

3.4. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Möchten Sie, dass keine Cookies gesetzt werden können Sie dies mittels der erwähnten Einstellungen verhindern, eine entsprechende Auswahl der Kategorien von Cookies treffen oder Ihre ggf. erteilte Einwilligung widerrufen oder anpassen.

3.5. Speicherdauer

Die Speicherdauer für Cookies können Sie unseren Cookie-Bestimmungen entnehmen. Soweit in der Spalte „Ablauf“ die Angabe „persistent“ erfolgt, wird der Cookie jeweils dauerhaft bis zum Widerruf der entsprechenden Einwilligung gespeichert.

4. Unsere Seiten in den sozialen Medien

4.1. Verantwortlichkeiten

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellten Datenerhebungen und -verarbeitungen sind teilweise wir, die Schwarz Mobility Solutions GmbH und teilweise die jeweiligen Betreiber der Social Media Plattformen. Für bestimmte Verarbeitungen fungieren wir und die Plattformbetreiber auch als gemeinsam Verantwortliche im Sinne des Art. 26 DSGVO.

Wir betreiben folgende Social Media Seiten:

Facebook: https://www.facebook.com/SchwarzMobilitySolutions/

Instagram: https://www.instagram.com/mobility.schwarz/

4.2. Verantwortlichkeit der Plattformbetreiber

Auf die Datenverarbeitungen durch die Betreiber der Social Media Plattform (z.B. Verwaltung der Mitglieder und die geteilten Informationen) haben wir nur begrenzten Einfluss. An den Stellen, an denen wir Einfluss nehmen und die Datenverarbeitung parametrisieren können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den datenschutzgerechten Umgang durch den Betreiber der Social Media Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform aber nicht beeinflussen und wissen auch nicht genau, welche Daten dieser verarbeitet.

Der Plattformbetreiber betreibt die gesamte IT Infrastruktur des Dienstes, hält eigene Datenschutzbestimmungen vor und unterhält ein eigenes Nutzerverhältnis zu Ihnen (sofern Sie ein registrierter User des Social Media Dienstes sind). Zudem ist der Betreiber allein für alle Fragen bzgl. der Daten Ihres Userprofils verantwortlich, auf welches wir als Unternehmen keinen Zugriff haben.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social Media Plattform und weiterer Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters:

Facebook: https://www.facebook.com/privacy/explanation

Instagram: https://help.instagram.com/519522125107875

4.3. Unsere Verantwortlichkeit als Schwarz Mobility Solutions GmbH

4.3.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung durch uns auf unseren Social Media Präsenzen ist die Information der Kunden über Dienstleistungen, Aktionen, Gewinnspiele, Sachthemen, Unternehmensneuigkeiten und die Interaktion mit den Besuchern der Social Media Auftritte zu diesen Themen, sowie die Beantwortung entsprechender Rückfragen, Lob oder Kritik.

Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social Media Plattform ist und kommunizieren über die Social Media Plattform mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation. Auf die durch uns erfolgende Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Kundenkommunikation oder Gewinnspiele hat der Betreiber keine Einwirkungsmöglichkeiten.

Wie bereits ausgeführt, achten wir an den Stellen, an denen uns der Anbieter der Social Media Plattform die Möglichkeit gibt, darauf, unsere Social Media Seiten möglichst datenschutzkonform zu gestalten.

4.3.2. Empfänger/Kategorien von Empfängern

Die von Ihnen auf unseren Social Media Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden hierzu durch die Social Media Plattform veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, rechtswidrige Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Dies ist bspw. bei rechtsverletzenden oder rechtswidrigen Posts, Hasskommentaren, anzüglichen Kommentaren (explizit sexuelle Inhalte) oder Anhänge (bspw. Bilder oder Videos) der Fall, die u.U. gegen Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte oder Strafgesetze verstoßen.

Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social Media Plattform ist und kommunizieren über die Social Media Plattform. Sofern Sie uns eine Anfrage auf der Social Media Plattform stellen, verweisen wir je nach der erforderlichen Antwort ggf. auch auf andere, sichere Kommunikationswege, die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben immer die Möglichkeit, uns vertrauliche Anfragen an unsere unter Punkt 1. oder im Impressum genannte Anschrift zu schicken.

4.3.3. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Bei einer rein informatorischen Nutzung unserer Seiten in den sozialen Medien erheben wir keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Sollten Sie uns keine personenbezogenen Daten von Ihnen zur Verfügung stellen wollen, können Sie unsere Seiten daher trotzdem besuchen. Sie können in diesem Fall jedoch keine erweiterten Funktionen wie z. B. die Nachrichtenfunktion, das Posten von Bildern oder Beiträgen etc. nutzen.

4.3.4. Speicherdauer

Alle personenbezogenen Angaben, die Sie uns gegenüber bei Anfragen zukommen lassen, werden von uns spätestens 90 Tage nach der erteilten finalen Rückantwort an Sie gelöscht, bzw. sicher anonymisiert. Die Aufbewahrung von 90 Tagen erklärt sich aus dem Umstand, dass es vereinzelt vorkommen kann, dass Sie uns nach einer Antwort nochmals zu der gleichen Sache kontaktieren und wir uns dann auf die Vorkorrespondenz beziehen können müssen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass in der Regel nach 90 Tagen Rückfragen zu unseren Antworten nicht mehr vorkommen. Bei Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte werden Ihre personenbezogenen Daten nach der finalen Rückantwort für 3 Jahre gespeichert zum Nachweis, dass wir Ihnen umfassend Auskunft erteilt haben und die gesetzlichen Anforderungen eingehalten werden.

Alle öffentlichen Posts durch Sie auf einer unserer Social Media Seiten bleiben zeitlich unbegrenzt in der Timeline bestehen, es sei denn wir löschen diese aufgrund einer Aktualisierung des zugrundeliegenden Themas, eines Rechtsverstoßes oder Verstoßes gegen unsere Leitlinien oder Sie löschen den Post selbst wieder. Bzgl. der Löschung Ihrer Daten durch den Betreiber selbst haben wir keine Einwirkungsmöglichkeiten. Es gelten daher hierzu ergänzend die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Betreibers.

4.4. Gemeinsame Verantwortlichkeit

Mit dem Betreiber des Social Media Dienstes besteht teilweise ein Verhältnis nach Art. 26 Abs. 1 DSGVO (Gemeinsame Verantwortlichkeit):

Für die vom Betreiber der Social Media Plattform eingesetzten Webtrackingmethoden fungieren die Plattformbetreiber und wir als gemeinsam Verantwortliche. Das Webtracking kann dabei auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei der Social Media Plattform angemeldet oder registriert sind. Wie bereits dargestellt, können wir auf die Webtrackingmethoden der Social Media Plattform leider kaum Einfluss nehmen. Wir können dieses z.B. nicht abschalten.

Rechtsgrundlage für die Webtrackingmethoden ist Art. 6 Abs. lit. f) DSGVO. Das Interesse, die Social Media Plattform und die jeweilige Fan-Page zu optimieren, ist dabei als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Weitere Informationen zu den Empfängern bzw. Kategorien von Empfängern sowie der Speicherdauer bzw. den Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer können Sie den Datenschutzerklärungen der Plattformbetreiber entnehmen. Auf diese haben wir keinen Einfluss.

Die Möglichkeiten zur Wahrnehmung Ihrer Rechte zur Unterbindung dieser Webtrackingmethoden können Sie den aufgelisteten Datenschutzerklärungen der Plattformbetreiber entnehmen. Sie können auch die Plattformbetreiber über die im jeweiligen Impressum angegeben Kontaktdaten dazu kontaktieren.

Im Hinblick auf Statistiken, die uns der Anbieter der Social Media Plattform zur Verfügung stellt, können wir diese nur bedingt beeinflussen und auch unterbinden. Wir achten aber darauf, dass uns keine zusätzlichen optionalen Statistiken zur Verfügung gestellt werden.

Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdatendaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Die Schwarz Mobility Solutions GmbH hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung oder Weitergabe Ihrer Daten durch den Anbieter der Social Media Plattform.

C. Fahrzeuginteressenten und -käufer

Stand 06/2020

1. Durchführung von Probefahrten

1.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wenn Sie mit einem unserer Fahrzeuge eine Probefahrt durchführen möchten verarbeiten wir insbesondere Ihre Stammdaten, wie Name, Vorname und Geburtsdatum, Ihre Adressdaten, Ihre Telefonnummer sowie Daten Ihrer Fahrerlaubnis. Die Datenverarbeitung bei der Durchführung von Probefahrten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unsere berechtigten Interessen bestehen darin zu prüfen, ob Sie berechtigt sind ein entsprechendes Fahrzeug zu führen sowie Sie in Fällen von Missbrauch und unsachgemäßer Nutzung des Fahrzeugs und / oder bei Unfallschäden als Fahrer identifizieren zu können, um mögliche Schadensersatzansprüche geltend zu machen bzw. Unfallschäden über einen externen Dienstleister abzuwickeln.

Eine Identifikation ist ebenfalls erforderlich, wenn Sie als Fahrer mit dem Fahrzeug eine Ordnungswidrigkeit oder Straftat begangen haben und wir Sie im Nachhinein als Fahrzeugführer der Ordnungswidrigkeit bzw. Straftat zuordnen müssen. In diesem Fall übermitteln wir Ihre Stammdaten und Ihre Adressdaten an die zuständige Bußgeldstelle bzw. Polizeibehörde, ebenfalls auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigts Interesse besteht in der Unterstützung der Behörde, um polizeiliche Ermittlungen gegen die Schwarz Mobility Solutions GmbH als Fahrzeughalter zu vermeiden.

1.2. Empfänger/Kategorien von Empfängern

Eine Weitergabe Ihrer Daten für die Durchführung von Probefahrten erfolgt grundsätzlich nicht. Anlassbezogen können Ihre Daten aus den zuvor genannten Gründen jedoch insbesondere an Bußgeldstellen, Polizeibehörden oder an die Innovation Group AG, Rotebühlstraße 121, 70178 Stuttgart zur Abwicklung von Unfallschäden weitergeleitet werden.

1.3. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet uns personenbezogene Daten zur Durchführung einer Probefahrt zur Verfügung zu stellen. Sollten Sie uns gegenüber keine entsprechenden Angaben machen wollen, werden wir Ihnen jedoch kein Fahrzeug für eine Probefahrt zur Verfügung stellen und eine solche Fahrt somit nicht ermöglichen können.

1.4. Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten, welche wir für die Durchführung von Probefahrten verarbeiten, speichern wir für eine Dauer von vier Monaten nach Ende der Fahrt. Im Falle von Unfallschäden speichern wir Ihre Daten, welche wir zur Schadensabwicklung verarbeiten, aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten für eine Dauer von 12 Jahren.

2. Erstellung von Angeboten

2.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wenn Sie von uns ein Angebot anfordern bzw. wir ein Angebot für Sie erstellen, um Ihnen eines unserer Fahrzeuge zum Verkauf anzubieten, so verarbeiten wir insbesondere Ihre Stammdaten, wie Name, Vorname, Ihre Adressdaten sowie ggf. Ihre Kontaktdaten, wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse, damit wir Ihnen ein personalisiertes Angebot zur Verfügung stellen bzw. zusenden können. Sie sind möglicherweise berechtigt vergünstigte Konditionen zu erhalten, wenn Sie bspw. mit einem Mitarbeiter der Schwarz Gruppe verwandt oder verheiratet sind. Um eine solche Berechtigung zu prüfen verarbeiten wir Angaben darüber in welcher Beziehung sie zu dem konkreten Mitarbeiter stehen, z. B. Angaben zum Verwandtschaftsverhältnis, zum Ihrem Familienstand o. ä. Sind Sie selbst Mitarbeiter der Schwarz Gruppe verarbeiten wir aus den genannten Gründen Ihre Personalnummer. Die Datenverarbeitung bei der Erstellung von Angeboten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, da die Angebotserstellung grundsätzlich einen Teil der Vertragsverhandlungen bzw. eine vorvertragliche Maßnahme beim möglichen Abschluss eines Kaufvertrages darstellt.

2.2. Empfänger/Kategorien von Empfängern

Eine Weitergabe Ihrer Daten für die Angebotserstellung erfolgt grundsätzlich nicht.

2.3. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet uns personenbezogene Daten für die Erstellung eines Angebots zur Verfügung zu stellen. Sollten Sie uns gegenüber keine entsprechenden Angaben machen, können wir jedoch kein personalisiertes Angebot an Sie übermitteln. In diesem Fall können wir Ihnen ein nicht personalisiertes Angebot in Papierform überreichen.

2.4. Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten, welche wir für die Erstellung eines Angebots verarbeiten, speichern wir für eine Dauer von drei Monaten nach Angebotserstellung. Sollten Sie sich für den Kauf des entsprechendes Fahrzeuges entscheiden, so speichern wir die genannten Daten für eine Dauer von 12 Jahren.

3. Vorbereitung und Abschluss des Vertrages über den Kauf eines Gebrauchtwagens

3.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Für den Abschluss eines Kaufvertrages verarbeiten wir insbesondere Ihre Stammdaten, wie Namen Vorname und Geburtsdatum, Ihre Adressdaten sowie ggf. Ihre Kontaktdaten, wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Soweit es für die Zahlung des Kaufpreises erforderlich ist verarbeiten wir zudem Daten zu Ihrer Bankverbindung. Sind Sie Mitarbeiter der Schwarz Gruppe und dadurch berechtigt vergünstigte Konditionen in Anspruch zu nehmen, verarbeiten wir für den Vertragsabschluss zudem Ihre Personalnummer. Die Datenverarbeitung beim Abschluss eines Kaufvertrages erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die genannten Daten können zudem vorab an externe Auskunfteien übermittelt werden. Hierfür übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten im erforderlichen Umfang, auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, an den jeweiligen Dienstleister. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, vor Vertragsschluss Ihre Bonität zu prüfen, um spätere Zahlungsausfälle zu vermeiden.

Um Ihre Identität zu prüfen nehmen wir einen manuellen Abgleich zwischen den von Ihnen uns gegenüber angegebenen Daten und Ihrem Personalausweis vor. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der genannten Identitätsprüfung.

Teil unserer Verträge ist eine Garantieversicherung, durch die unsere gesetzlichen Gewährleistungspflichten Ihnen gegenüber durch einen externen Versicherungsanbieter abgedeckt werden. Zur Erstellung der Versicherungsunterlagen übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten daher im erforderlichen Umfang, auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, an das Versicherungsunternehmen.

Soweit Sie sich dazu entscheiden den Kauf Ihres Fahrzeuges z. B. mittels einer Finanzierung durchzuführen, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten im erforderlichen Umfang, auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, an das Kreditinstitut. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin den möglichen Abschluss des Darlehensvertrages im Auftrag des Kreditinstitutes vorzubereiten. Der Darlehensvertrag kommt zwischen Ihnen und dem Kreditinstitut zustande, sodass dieses für die im Zusammenhang mit der Finanzierung stattfindende Datenverarbeitung selbst Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO ist.

Sollten Sie uns damit beauftragen das von Ihnen erworbene Fahrzeug zuzulassen, übermitteln wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO Ihre personenbezogenen Daten im erforderlichen Umfang an die zuständige Zulassungsstelle.

3.2. Empfänger/Kategorien von Empfängern

Ihre Daten sind in Ausnahmefällen (z. B. bei Supportleistungen) für die Schwacke GmbH, Hanauer Landstraße 160, 60314 Frankfurt zugänglich, da diese technischer Anbieter des Online-Portals ist, über welches die Verwaltung der Kundendaten erfolgt.

Zur Vorbereitung des Kaufvertrages und Einholung von Bonitätsauskünften kann eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten im erforderlichen Umfang u. a. an die Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden erfolgen. Die Schufa Holding AG ist für die durch sie stattfindende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten selbst Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO.

Zum Abschluss der Garantieversicherung erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten im erforderlichen Umfang an die GSG Garantie-Service-GmbH, Gündlinger Straße 8,
79111 Freiburg. Diese ist für die durch sie stattfindende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten selbst Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO. Datenschutzhinweise der CG Car-Garantie Versicherungs-AG finden Sie in den Ihnen von der CG Car-Garantie Versicherungs-AG zur Verfügung gestellten Dokumenten.

Zum Abschluss eines möglichen Darlehensvertrages erfolgt eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten im erforderlichen Umfang an die BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland, Schwanthalerstraße 31, 80338 München. Diese ist für die durch sie stattfindende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten selbst Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO. Datenschutzhinweise der BNP Paribas finden Sie in den Ihnen von der BNP Paribas zur Verfügung gestellten Dokumenten.

Im Falle einer beauftragten Zulassung erfolgt eine Übermittlung an die zuständige Zulassungsstelle. Diese ist für die durch sie stattfindende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten selbst Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO.

Wir übermitteln Ihre Daten im erforderlichen Umfang zudem an die Schwarz Dienstleistung KG, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm, da diese in unserem Auftrag u. a. die Erstellung der Rechnungsdokumente übernimmt.

3.3. Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet uns personenbezogene Daten für die genannten Zwecke zur Verfügung zu stellen. Sollten Sie uns gegenüber keine entsprechenden Angaben machen, werden wir jedoch keinen Kaufvertrag mit Ihnen abschließen.

3.4. Speicherdauer

Aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten speichern wir Ihre im Zusammenhang mit der Vorbereitung und dem Abschluss des Kaufvertrages verarbeiteten Daten für eine Dauer von bis zu 12 Jahren.

D. Ihre Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Zusätzlich haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder lit. f) DSGVO beruht, steht Ihnen nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht zu. Soweit Sie einer Datenverarbeitung widersprechen, unterbleibt diese zukünftig, es sei denn, der Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen, die das Interesse des Betroffenen am Widerspruch überwiegen.

Sofern Sie selbst die verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragung nach Art. 20 DSGVO zu.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung berührt wird.

Wenden Sie sich bitte in den zuvor genannten Fällen, bei offenen Fragen oder im Falle von Beschwerden schriftlich oder per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten. Zudem steht Ihnen ein Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Zuständig ist die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie wohnen oder in dem der Verantwortliche seinen Sitz hat.

E. Kontakt Datenschutzbeauftragter

Sollten Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten oder zur Ausübung Ihrer Rechte haben, können Sie sich an den zuständigen Datenschutzbeauftragten beim Verantwortlichen wenden:

datenschutz süd GmbH
– Stichwort Schwarz Mobility Solutions –
Wörthstraße 15
97082 Würzburg
E-Mail: office@datenschutz-sued.de

Per Mail
Ganz einfach per Mail

Wir antworten Ihnen schnellstmöglich

E-Mail: service@sms.schwarz

Telefon
Wir helfen gerne

Sie erreichen uns unter:

Telefon: + 49 (0) 7132 307222